Pierre Eichenberger

Die Arbeitgeberorganisationen und der Landesstreik 1918

Originaltitel: Les organisations patronales et la Grève générale de 1918

Waren die Unternehmer auf den Ausbruch eines Generalstreiks vorbereitet? Wie reagierten die Handelskammern, die branchenweiten Arbeitgeberorganisationen und die Spitzenverbände der Wirtschaft auf die im Lauf des Ersten Weltkriegs zunehmenden sozialen Spannungen? Wie handelten diese Kreise während des Landesstreiks vom November 1918? Welche unmittelbaren Auswirkungen hatte der Streik auf die Unternehmerkreise? Dieser Beitrag zielt darauf ab, diese Fragen zu beantworten. Dabei zeigt er, dass sich die Unternehmerschaft schon seit mindestens dem ersten Jahrzehnt des 20. Jahrhunderts auf die Möglichkeit eines landesweiten Generalstreiks vorbereitete. Daneben dokumentiert er die Intensität des transnationalen Austausches zwischen schweizerischen und europäischen Unternehmern, die zu diesen Vorbereitungen beitrugen.

Erschienen in: traverse, 2018/2, S. 129.

code & design by eMeidi.com