Chocomeli Lucas

Autografen als Inspirationsquellen. «Lebensspuren» eines Berichterstatters aus der Französischen Nationalversammlung der Revolutionszeit

Autografen vermögen bei empfänglichen Menschen eine besondere Nähe zu Persönlichkeiten der Vergangenheit zu erzeugen. Historisch interessierten Sammlern sind sie Inspirationsquellen und dienen ihnen als Eingangspforten in die Vergangenheit, durch welche sie den entsprechenden «Lebensspuren» folgen können.
Über ein Autograf von Hugues-Bernard Maret wird dessen Tätigkeit als Berichterstatter aus der Nationalversammlung während der Französischen Revolution näher beleuchtet. Mit seiner Erfassung und Publikation der Debatten nahm er eine Vorreiterrolle ein und leistete einen wichtigen Beitrag, um dem Öffentlichkeitsprinzip der Parlamentsreden zum Durchbruch zu verhelfen.

Erschienen in: traverse, 2018/3, S. 153.

code & design by eMeidi.com