Alexis Schwarzenbach

“My friend Furukawa”: Networks of the Zurich Silk Merchant Hermann Siber in Yokohama, 1866–1872

Übersetzter Titel: «Mein Freund Furukawa». Netzwerke des Zürcher Seidenhändlers Hermann Siber in Yokohama (1866-1872)

Der Beitrag untersucht die Netzwerke des Zürcher Rohseidenhändlers Hermann Siber, der ab 1866 zusammen mit Caspar Brennwald eines der ersten schweizerischen Handelshäuser in Japan aufbaute. Er stützt sich u. a. auf die bisher nicht ausgewertete Korrespondenz Sibers mit seinem in Zürich ansässigen Bruder. Die Quellen geben Einblick in ein vielschichtiges Beziehungsgeflecht mit europäischen und asiatischen Partnern, die sich sowohl aus den kommerziellen als auch den diplomatischen Kontakten Hermann Sibers ergaben. Der Aufsatz argumentiert, dass für den Aufbau eines transkontinentalen Handelshauses neben einem starken familienkapitalistischen Netzwerk auch Freundschaften von zentraler Bedeutung waren. Er beleuchtet dies am Beispiel des mit Hermann Siber befreundeten japanischen Unternehmers Furukawa Ichibé (1832–1903).

Erschienen in: traverse, 2020/1, S. 35.

code & design by eMeidi.com