Cover der Ausgabe 2001/3

Die Schweiz: Land des Konsenses?

traverse, 2001/3

Editorial

Sébastien Guex, Albert Schnyder

Die Schweiz : Land des Konsenses?

Schwerpunkt

Andreas Würgler

Aushandeln statt prozessieren : zur Konfliktkultur der alten Eidgenossenschaft im Vergleich mit Frankreich und dem deutschen Reich (1500-1800)

Thomas Maissen

Disputatio de Helvetiis, an natura consentiant : frühzeitliche Annäherungen an die Schweizer Konsensbereitschaft

Hans Ulrich Jost

Historische Kritik des helvetischen Konsens. Wenn der legendäre Wilhelm Tell und der Mythos des Rütlischwurs keinen Einfluss mehr haben auf die Vorstellungen der jungen Generation, bietet sich die Schweiz als Land des exemplarischen Konsens als Klischee a

Originaltitel: Critique historique du consensus helvetique : si le légendaire Guillaume Tell et le mythe du serment du Grütli ne nourrissent plus guere l'imaginaire de la jeune génération, la Suisse comme pays modèle du consensus est un cliché qui se porte bien

Herrmann Irène

«Die Heimat über allen Parteien». Konfliktaustragung und -verhinderung in der Schweiz (1798–1918)

Originaltitel: "La patrie au-dessus des partis" : gestion et prévention des conflits en Suisse (1798-1918)

Josef Lang

Ist Revolution etwas Unschweizerisches? Wie die verpasste Fusion von Kulturkampf und Klassenkampf vom Dissens zum Konsens führte

Fotobeitrag

Yves Sancey

Photographies d'une Suisse en Bascule: les brèches dans le modèle du "bonheur suisse"

Originaltitel: Photographies d'une Suisse en Bascule: les brèches dans le modèle du "bonheur suisse"

Dokument

Sandro Guzzi-Heeb

Marie Julienne de Nuce, die Politik und die Religion : Elemente einer weiblichen Machtstrategie

Debatte

Andreas Kellerhals-Maeder

Was wäre, wenn ...? Kontrafaktische und hypothetische Überlegungen zu einem Verzicht auf Archivierung

Literatur zum Thema

Literatur zum Thema

Allgemeine Buchbesprechungen

Allgemeine Besprechungen

code & design by eMeidi.com