traverse 2002/1
Der Schweizer Kunstmarkt (19.–20. Jahrhundert)

Editorial

Le marché de l'art en Suisse : un terrain opaque à défricher
(Der schweizerische Kunstmarkt : intransparent und von der Forschung wenig beachtet)
Der schweizerische Kunstmarkt : intransparent und von der Forschung wenig beachtet

Schwerpunkt

Histoire de l'art - marché de l'art : le musée d'art moderne en Suisse
(Geschichte der Kunst und des Kunstmarkts. Das Museum moderner Kunst in der Schweiz)
Le marché suisse de l'art 1886-2000 : un survol chiffre
(Der Schweizer Kunstmarkt 1886–2000. Ein statistischer Überblick)
Heinrich Angst : collectionneur-marchand et premier directeur du Musée nationale suisse
(Heinrich Angst: Sammler, Kunsthändler und erster Direktor des schweizerischen Landesmuseums)
Le take-off du marché de l'art en Suisse romande durant la Première Guerre mondiale
(Das Take- off des Kunstmarkts in der Westschweiz zur Zeit des Ersten Weltkriegs)
Ein Kunststifter zwischen Diskretion und Demonstration : die gescheiterte Stiftung Robert von Hirsch in Basel
Le marché de l'art en Suisse à la fin du 20e siècle vu à travers l'évolution des ventes aux enchères publiques
(Internationale Auktionshäuser und Kunsthandel in der Schweiz seit den 1960er-Jahren)

Bilder

Schwerpunkt

Dubiose Geschäfte sind keine Kunst : die schweizerischen Regeln zum Kulturgütertransfer im internationalen Vergleich

Dokument

"Que la noble race des amazones..." : eine Chronik zum Freiburger Weiberkrieg 1757

Literatur zum Thema

Jonathan Petropoulos: The Faustian Bargain. The Art World in Nazi Germany
Literatur zum Thema
Jonathan Petropoulos: Kunstraub und Sammelwahn. Kunst und Politik im Dritten Reich
Anja Heuss: Kunst- und Kulturgutraub. Eine vergleichende Studie zur Besatzungspolitik der Nationalsozialisten in Frankreich und der Sowjetunion
Günther Haase: Die Kunstsammlung des Reichsmarschalls Hermann Göring. Eine Dokumentation
Esther Tisa Francini, Anja Heuß, Georg Kreis: Fluchtgut - Raubgut. Der Transfer von Kulturgütern in und über die Schweiz 1933–1945 und die Frage der Restitution
Raymonde Moulin: Le Marché de l'art. Mondialisation et nouvelles technologies

Allgemeine Buchbesprechungen

Katja Hürlimann: Soziale Beziehungen im Dorf. Aspekte dörflicher Soziabilität in den Landvogteien Greifensee und Kyburg um 1500
Allgemeine Besprechungen
Catherine Kulling, avec une contribution de Monique Fontannaz: Poêles en catelles du Pays de Vaud. Confort et prestige. Les principaux centres de fabrication au 18e siecle.
Marietta Meier: Standesbewusste Stiftsdamen. Stand, Familie und Geschlecht im adligen Damenstift Olsberg 1780–1810
Gianni Haver (éd): La Suisse, les Alliés et le cinéma. Propagande et représentation 1939–1945
Markus T. Drack (Hg.): Radio und Fernsehen in der Schweiz. Geschichte der Schweizerischen Rundfunkgesellschaft SRG bis 1958
Jocelyn Létourneau: Passer à l'avenir. Histoire, mémoire, identité dans le Québec d’aujourd’hui
Jean-Pierre Derriennic: Les guerres civiles. Préface de Pierre Hassner
Simon Geissbühler: Zwischen Klassenkampf und Integration. Die soziopolitischen Einstellungen von Arbeitnehmern in der Schweiz im internationalen Vergleich (1971–1998)
Kreuzlingen: Kinder, Konsum und Karrieren 1874–2000. Hg. Michael Bürgi, Monica Rüthers, Astrid Wüthrich