Cover der Ausgabe 2011/2

Verwalten und regieren

traverse, 2011/2

Editorial

Stefan Nellen, Agnes Nienhaus, Hans-Ulrich Schiedt, Frédéric Sardet

Verwalten und regieren

Schwerpunkt

Sandro Liniger

Verwaltung in der Zerstreuung. Administrative Techniken und Praktiken im frühneuzeitlichen Graubünden

Daniel Schläppi

Verwalten statt regieren. Management kollektiver Ressourcen als Kerngeschäft von Verwaltung in der alten Eidgenossenschaft

Andreas Westermann

Geologiegeschichte als Verwaltungsgeschichte. Stablisierungseffekte zwischen Amtshandeln und Forschungshandeln bei Hans Conrad Escher (1767–1823)

Niels Hegewisch

Politik und Verwaltung in der Gewaltenteilungslehre des Vormärz. Ein ideengeschichtlicher Beitrag zu einem aktuellen Problem

Frédéric Rebmann

Fallschirmspringer oder Bergsteiger. Ausbildung und berufliche Werdegänge der hohen Beamten der Eidgenossenschaft, 1910–2000

Originaltitel: Parachutés ou montagnards? Formation et trajectoires professionnelles des hauts fonctionnaires de la Confédération (1910−2000)

Urs Germann

Vom Aufkleben des Rechts. Die Entstehung der Bereinigten Sammlung des Bundesrechts in einer verwaltungsgeschichtlichen Perspektive

Olivier Perroux

Ein Anwendungsbeispiel aus der Theorie der Programmbudgetierung: Die Dienststelle für Lang-zeitplanung der Stadt Genf (1971−1989)

Originaltitel: Un exemple d’application de la théorie de Rationalisation des Choix Budgétaires (RCB): le service de Planification à Long Terme de la Ville de Genève (1971−1979)

Fotobeitrag

Martin Illi

Bilder zur neueren Verwaltungsgeschichte

Porträt

Isabel Koellreuter

Das Archiv für Agrargeschichte

Der Artikel

Claire-Lise Debluë

Photographie et art appliqué : le cas de l’Exposition nationale d’art appliqué (1922). Aux origines d’une controverse idéologique et esthétique.

Originaltitel: Photographie et art appliqué : le cas de l’Exposition nationale d’art appliqué (1922). Aux origines d’une controverse idéologique et esthétique.

Dokument

Fabian Link

«Trotz des mir wohlbekannten marxistischen Engagements von Herrn Holz hatte ich jedoch keine persönlichen Differenzen mit ihm.» Ein Blick auf ein Gutachten über Hans Heinz Holz

Debatte

Monika Dommann, David Gugerli

Geschichtswissenschaft in Begutachtung. Acht Kommentare zur historischen Methode der Gegenwart

Literatur zum Thema

Mario Wimmer

Cornelia Vismann: Akten. Medientechnik und Recht

Michael Jucker

Arndt Brendecke: Imperium und Empirie. Funktionen des Wissens in der spanischen Kolonialherrschaft

Heinrich Hartmann

Delphine Gardey: Ecrire, calculer, classer. Comment une révolution de papier a transformé les sociétés contemporaines (1800–1940)

Christophe Koller

Gilbert Coutaz: Histoire illustrée de l’administration cantonale vaudoise 1803–2007

Stefan Sandmeier

Peter Collin und Klaus-Gert Lutterbeck (Hg.): Eine intelligente Maschine? Handlungsorientierung moderner Verwaltung (19./20. Jh.)

Luzius Hausamann

Jon Agar: The Government Machine. A Revolutionary History of the Computer

Daniel Speich Chassé

Andreas Eckert: Herrschen und Verwalten. Afrikanische Bürokraten, staatliche Ordnung und Politik in Tanzania, 1920–1970

Michael Blatter

Peter Toebak: Records Management. Gestaltung und Umsetzung

Allgemeine Buchbesprechungen

Andreas Bihrer

David Warren Sabean, Simon Teuscher, Jon Mathieu (Hg): Kinship in Europe. Approaches to long-term development (1300–1900)

Rolf Graber

Martin Stuber: Wälder für Generationen. Konzeptionen der Nachhaltigkeit im Kanton Bern (1750–1880)

Elisabeth Joris

Ursula Jecklin, Silke Redolfi, Silvia Hofmann (Hg.): fremdeFrau. Frauen- und Geschlechtergeschichte Graubünden

Elisabeth Joris

Diemut Majer: Frauen – Revolution – Recht. Die grossen Europäischen Revolutionen in Frankreich, Deutschland und Österreich 1789 bis 1918 und die Rechtsstellung der Frauen. Unter Einbezug von England, Russland, der USA und der Schweiz

Christina Späti

Neuerscheinungen zu «1968»

code & design by eMeidi.com