Cover der Ausgabe 2011/3

Rat holen, Rat geben, beraten

traverse, 2011/3

Editorial

Matthieu Leimgruber, Daniela Saxer, Aline Steinbrecher

Ratschlag und Beratung

Schwerpunkt

Carmen Furger

Briefsteller. Ratgebermedien des frühneuzeitlichen Korrespondenzwesens

Vincent Bignon

Beraten und Beeinflussen. Die französische Finanzpresse während der Belle Epoque, 1881–1914

Originaltitel: Conseiller et influencer. La presse financière en France à la Belle Epoque, 1881–1914

Sibylle Brändli Blumenbach

Enge Begegnungen im Umbruch: Schulpsychologie und der wohlfahrtsstaatliche Gebrauch von Intimität im Basel der 1970er Jahre

Originaltitel: Close Encounters, Time for Change. School Psychology and the Uses of Intimacy in an Expanding Welfare State. The Example of Basel in the 1970s

Regula Argast

Eine arglose Eugenik? Hans Moser und die Neupositionierung der genetischen Beratung in der Schweiz, 1974–1980

Jens Elberfeld

Unterschichten, Frauen, Ausländer. Zur Normalisierung von Differenz in Familientherapie und -beratung, BRD 1960–1990

Fotobeitrag

Helene Mühlestein

Geschlechterbilder in Schweizer Ratgebern für Säuglingspflege, 1945–1970

Porträt

Nora Mathys

Ringier Bildarchiv. Eine Chance für die Geschichtsschreibung der Schweiz

Der Artikel

Konrad J. Kuhn, Béatrice Ziegler

Dominantes Narrativ und drängende Forschungsfragen. Zur Geschichte der Schweiz im Ersten Weltkrieg

Dokument

Walter Bersorger

Dokument «… zu vorhabenden gebew ein grundriss zu machen und selbes in ein Modell zu bringen …». Pläne und Modelle am Beispiel der Gnadenkapelle in der Stiftskirche Einsiedeln

Debatte

Christof Dejung

Wohin geht der Weg? Eine Aufforderung zu mehr Debattierfreude in der Geschichte: Geschichtswissenschaft in Begutachtung. Replik auf Monika Dommann und David Gugerli

Lutz Wingert

Besserer Marktzugang durch geschärftes Methodenbewusstsein?: Geschichtswissenschaft in Begutachtung. Replik auf Monika Dommann und David Gugerli

Heinrich Hartmann, Martin Lengwiler

Was ist Qualität in der historischen Forschung? Anregungen zu einer fälligen Debatte: Geschichtswissenschaft in Begutachtung: Replik auf Monika Dommann und David Gugerli

Gilbert Coutaz, Urs Germann, Stefan Nellen, Thomas Gees

Was soll und kann Verwaltungsgeschichte?

Literatur zum Thema

Benno Gammerl

Peter-Paul Bänziger, Stefanie Duttweiler, Philipp Sarasin (Hg.): Fragen Sie Dr. Sex! Ratgeberkommunikation und die mediale Konstruktion des Sexuellen

Uffa Jensen

Eva Illouz: Die Errettung der modernen Seele. Therapien, Gefühle und die Kultur der Selbsthilfe

Allgemeine Buchbesprechungen

Anja Rathmann-Lutz

Jakob Kuratli Hüeblin: Archiv und Fälscherwerkstatt. Das Kloster Pfäfers und sein Umgang mit Schriftgut, 10. bis 18. Jahrhundert

Michael Jucker

Regula Schmid: Geschichte im Dienst der Stadt. Amtliche Historie und Politik im Spätmittelalter

Michael Jucker

Maya Vonarburg Züllig: Melchior Russ: Cronika. Eine Luzerner Chronik aus der Zeit um 1482

Michael Jucker

Andre Gutmann: Die Schwabenkriegschronik des Kaspar Frey und ihre Stellung in der eidgenössischen Historiographie des 16. Jahrhunderts

Tobias Hug

Rebecca Sanders: Die Habsburger im Aargau. Regieren und verwalten im Mittelalter

Rainer Hugener

Ernst Baumeler: Die Herren von Bonstetten. Geschichte eines Zürcher Hochadelsgeschlechts im Spätmittelalter

Silvia Flubacher

Simona Boscani Leoni (Hg.): Wissenschaft – Berge – Ideologien. Johann Jakob Scheuchzer (1672–1733) und die frühneuzeitliche Naturforschung / Scienza – montagna – ideologie. Johann Jakob Scheuchzer (1672–1733) e la ricerca naturalistica in epoca moderna

Marian Füssel

Christian Jacob (Hg.): Lieux de savoir. Espaces et communautés

Miriam Nicoli

Philip Rieder: La figure du patient au XVIIIe siècle

Pascal Maeder

Cédric Humair: 1848 – Naissance de la Suisse moderne

Laura Polexe

Thomas Bürgisser: «Unerwünschte Gäste». Russische Soldaten in der Schweiz 1915–1920

Christian Glanz

Fritz Trümpi: Politisierte Orchester. Die Wiener Philharmoniker und das Berliner Philharmonische Orchester im Nationalsozialismus

Peter Huber

Markus Bürgi, Mario König (Hg.): Harry Gmür – Bürger, Kommunist, Journalist. Biographie, Reportagen, politische Kommentare

Patrick Kury

Zsolt Keller: Abwehr und Aufklärung. Antisemitismus in der Nachkriegszeit und der Schweizerische Israelistische Gemeindebund

Ueli Haefeli

André Kirchhofer: Stets zu Diensten – gezwungenermassen! Die Schweizer Bahnen und ihre «Gemeinwirtschaftlichkeit» für Staat, Wirtschaft und Bevölkerung

Ueli Haefeli

Jonas Steinmann: Weichenstellungen. Die Krise der schweizerischen Eisenbahnen und ihre Bewältigung 1944–1982

code & design by eMeidi.com